Weitzer Parkett AG - Mit Microsoft Dynamics CRM nach 4 Monaten Live
Case Study

Weitzer Parkett AG - Mit Microsoft Dynamics CRM nach 4 Monaten Live

4 min read Apr 04, 2017

Weitzer Parkett ist Marktführer für Parkett- und Holzböden und beschäftigt über 600 Mitarbeiter in Österreich, Deutschland und Ungarn. In Sachen CRM setzt Weitzer auf modernste Cloud-Technologien aus dem Hause Microsoft. Das perfekte Zusammenspiel von Microsoft Dynamics, Office 365 und Share-Point ermöglicht Weitzer einen 360°-Blick auf alle Kunden- und Projektdaten auf Knopfdruck. Das war nicht immer so. Vor der Einführung von Microsoft Dynamics verfügte Weitzer Parkett über ein selbstentwickeltes CRM-System. „Früher hatten wir 8 bis 9 verschiedene Tools im Einsatz mit zum Teil unterschiedlichen Informationen zu den einzelnen Kunden. Auch hatten wir damit nur 5% von dem, was ein modernes CRM-System kann, abgedeckt“, beschreibt Roland Eisenschenk, verantwortlich für die Vertriebssteuerung bei Weitzer Parkett, die Ausgangslage vor dem Projektstart.

Steigende CRM-Anforderungen

Im Hinblick auf die Wachstumsstrategie von Weitzer Parkett gewann professionelles Customer Relationship Management im Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Auch das Risiko, dass Daten mit ausscheidenden Mitarbeitern dem Unternehmen verloren gehen, wollte Weitzer Parkett ausschalten. Parallel verlangten Mitarbeiter im Innen- als auch Außendienst nach einer technischen Vereinfachung, weil sie mit dem bestehenden System überfordert waren.

CRM-Software und Implementierungspartner von Anfang an klar

Mit der Realisierung des Projektes betraute Weitzer Parkett seinen langjährigen Softwarepartner BE-terna.

Sowohl Produkt als auch Partner standen für uns von Anfang an fest. Unsere Mitarbeiter waren durch Office-Produkte wie Word, Outlook und Excel mit der Microsoftwelt bestens vertraut. Die Zusammenarbeit mit BE-terna läuft seit vielen Jahren sehr zufriedenstellend. Ein Softwareauswahlverfahren im klassischen Sinn war deshalb nicht notwendig

betont Roland Eisenschenk, verantwortlich für die Vertriebssteuerung bei Weitzer Parkett.

Rekordverdächtige Projektlaufzeit

In nur 4 Monaten Gesamtprojektlaufzeit realisierte BE-terna das CRM-Projekt. Heute arbeiten in Vertrieb und Marketing über 100 Anwender mit Microsoft Dynamics. Ein Folgeprojekt im Bereich Marketing steht bereits in den Startlöchern. In weiterer Folge will Weitzer Parkett den Kundendienst in das CRM-System integrieren. Dass der Erfolg eines CRM-Systems von der Mitarbeiterakzeptanz abhängt, weiß auch Roland Eisenschenk: „Das Thema CRM wird intern permanent vorangetrieben. Wir wollen die Lösung sukzessive ausbauen und optimieren und investieren viel in die Schulung unserer Mitarbeiter.“

Microsoft Dynamics 365 Sales

Effektive Vertriebssteuerung durch modernste Cloud Technologie

Erfahren Sie mehr

CRM-System als Kompass für Kunden- und Projektdaten

Den größten Nutzen sieht Roland Eisenschenk in der 360°-Sicht auf Kunden und Projekte.

Wir haben jetzt eine Zentrale für alle kunden- und projektrelevanten Daten, in der wir uns über Zahlungsmodalitäten, Konditionen, Verkaufszahlen etc. informieren, in der wir Kontakte pflegen und Termine dokumentieren sowie Verkaufszahlen und Marktpreise analysieren.

zeigt sich Roland Eisenschenk begeistert.

Vielfältige Zugriffsmöglichkeiten

Im Zuge der CRM-Einführung wurde der Außendienst mit neuen Tablets ausgestattet. Den Mitarbeitern stehen vielfältige Zugriffsmöglichkeiten zur Verfügung – via Desktop oder Internetbrowser, per Outlook oder Windows 10 App – wobei der Außendienst verstärkt den mobilen Zugriff nutzt. In Zukunft will Roland Eisenschenk aus dem CRM aussagekräftige KPIs ableiten, um die verkaufsaktive Zeit der Außendienstmitarbeiter zu steigern sowie Planung und Wachstum besser steuern zu können. „Ziel muss es sein, Informationen im CRM-System nicht nur zu lesen, sondern verstärkt für die Steuerung von Vertrieb und Marketing einzusetzen,“ gibt Roland Eisenschenk einen Ausblick auf die geplante Nutzung der CRM-Lösung. Durch das Outsourcing in die Cloud kann Weitzer Parkett Einsparungen für den Betrieb der Infrastruktur erzielen und sich auf die Weiterentwicklung der Geschäftsprozesse und die Optimierung des Kundenbeziehungsmanagements fokussieren.

Projekthighlights

  • Microsoft Paket in der Cloud
  • 4 Monate Projektlaufzeit

Geschäftsvorteile

  • 360°-Kunden- und Projektsicht
  • Vielfältige Zugriffsmöglichkeiten auf CRM-Informationen
  • Steigerung verkaufsaktiver Zeit und damit zusätzliche Umsatzchancen
  • Bessere Steuerung von Vertrieb und Marketing im internationalen Vertrieb
  • Einsparungen für den Betrieb der Infrastruktur

Über Weitzer Parkett AG

Weitzer Parkett – gegründet 1831 – ist Österreichs Marktführer bei Parkettböden und Holzstiegen. Das in siebenter Generation geführte Familienunternehmen zählt zu den führenden Parkettherstellern Europas und ist weltweit tätig. Die Produktion erfolgt ausschließlich in Österreich – am Firmensitz im steirischen Weiz und seit 2003 auch im burgenländischen Güssing. Weitzer Parkett verwendet fast ausschließlich Holz aus nachhaltiger europäischer Forstwirtschaft und verzichtet zur Gänze auf die Verwendung von Tropenholz. Sämtliche Produkte von Weitzer Parkett tragen das Umweltzeichen „Blauer Engel“. Über Exklusivvertriebspartner ist Weitzer Parkett weltweit in mehr als 30 Ländern vertreten.

Weitzer Parkett steht für „Parkett Intelligence“ – im Zentrum der Marke stehen die laufende Entwicklung innovativer und intelligenter Parkett- und Stiegenlösungen, ökologische Verantwortung sowie Design am Puls der Zeit. So bietet Weitzer Parkett zahlreiche außergewöhnliche Funktionalitäten, wie zum Beispiel Flüster-, Pflegefrei- oder Gesund-Parkett.

Branche: Fertigung und Vertrieb von Parkettböden
Niederlassungen: Österreich, Deutschland, Ungarn
Mitarbeiter: 600
CRM-User: 100

Sie mögen, was Sie lesen?

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und bleiben Sie up-to-date.