HERMES Arzneimittel GmbH: ERP-Projekt ohne Nebenwirkungen
Case Study

HERMES Arzneimittel GmbH: ERP-Projekt ohne Nebenwirkungen

2 min read Mar 22, 2016

Mit der Implementierung von Infor M3 konnte HERMES die IT-Landschaft, die davor durch heterogene Softwareinstallationen geprägt war, vereinheitlichen und modernisieren. Mit der Einführung von Infor M3 beauftragte HERMES das Softwarehaus BE-terna. Nach einem groß angelegten ERP-Auswahlverfahren hat sich die HERMES Gruppe für die unternehmensweite Einführung der ERP-Lösung Infor M3 entschieden. Neben den umfangreichen Funktionalitäten von Infor M3 hat HERMES vor allem die ergonomisch exzellente Benutzeroberfläche M3 Smart Office überzeugt.

Enterprise Resource Planning im Standard

HERMES stellt in Wolfratshausen und Wolfsberg unterschiedliche Produkte – u.a. auch Lohnherstellungsware – in unterschiedlichen Darreichungsformen her. Im Zuge des ERP-Projektes konnte HERMES eine weitgehende Prozessharmonisierung zwischen den beiden Produktionsstandorten erreichen. Neben den Standardmodulen von Infor M3 für die Bereiche Finanzmanagement, Produktion, Produktdatenmanagement, Logistik, Planung, Beschaffung und Vertrieb wurden auch Zusatzmodule von Infor M3 implementiert, u.a. für Dokumentenarchivierung und Prozessautomatisierung.

Holger Dietel Geschäftsführer, Hermes ARZNEIMITTEL GmbH

Das neue ERP-System soll die Geschäftsprozesse transparenter machen und an allen Standorten vereinheitlichen. Sie soll die Reaktionsschnelligkeit und Effizienz optimieren sowie der voranschreitenden Internationalisierung unserer Kunden Rechnung tragen.

HERMES Arzneimittel GmbH

Die HERMES Gruppe (HERMES ARZNEIMITTEL GmbH, HERMES PHARMA GES.M.B.H., BAD HEILBRUNNER Naturheilmittel GmbH & Co. KG) betreibt an den Standorten Großhesselohe, Wolfratshausen, Bad Heilbrunn, Wien und Wolfsberg Unternehmen der Pharma- und Gesundheitsbranche. Über 750 Mitarbeiter arbeiten für HERMES, davon etwa 450 in den beiden Produktionsstätten in Wolfratshausen und Wolfsberg (Österreich). Als Europas größter Hersteller von Arznei-Brausen steht HERMES für höchste technologische Kompetenz bei der Entwicklung und Herstellung von brausenden und festen löslichen Darreichungsformen, wie z. B. Biolectra oder Cevitt.

Branche: Pharmaindustrie
Land: Deutschland und Österreich
Anwender: 400

Sie mögen, was Sie lesen?

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und bleiben Sie up-to-date.