Urban GmbH und Co. Maschinenbau KG

Durchblick dank Infor M3

Bereits seit 2002 hat Urban Infor M3 im Einsatz. Urban nutzte damals bereits eine vollständig auf Java basierende Version von M3. Neben der derzeit laufenden Umstellung auf M3 für 170 Anwender löst terna auch die aktuell betriebene Scannerlösung für Produktion & Logistik von Urban ab.

Geschäftsvorteile in vielen Bereichen

Somit werden Logistik- und Lagerprozesse bei Urban künftig mit der von terna entwickelten Lösung ENGAGE mobile logistics abgewickelt - unterstützt von den M3 smart apps von terna. Mehr Transparenz innerhalb der Lieferkette verschafft sich Urban durch die Nutzung neuer Funktionalitäten wie beispielsweise der Supply Chain Orders in M3. Das Document-Management-System von Urban wird im Zuge des Upgrades über Schnittstellen an M3 angebunden. Durch die Benutzeroberfläche Infor M3 Smart Office können Prozesse zusätzlich optimiert und die Anwenderfreundlichkeit weiter gesteigert werden. Anschließend an das Migrationsprojekt soll bei Urban die Einführung des M3 Produktkonfigurators realisiert werden.

Optimierte Supply Chain dank der „Scheduling Workbench“.

Für die Optimierung seiner Produktionsprozesse setzt das Familienunternehmen auf die Advanced Planning Software „Scheduling Workbench“ von Infor. Damit ist URBAN noch schneller und besser in der Lage, seine Produktionsanlagen und -mitarbeiter optimal einzusetzen und auszulasten. Transparenz zur Materialverfügbarkeit, über das gesamte Auftragsnetz hinweg und damit eine optimale Bereitstellung von Material und Produkten ist ebenso von enormer Bedeutung für das Maschinenbauunternehmen. URBAN wird mit dem System auch Simulationen für verschiedene Planungsszenarien und deren unterschiedliche Auswirkungen aufbauen und testen. Basierend auf der jeweils aktuellen Situation aktiviert URBAN in der Scheduling Workbench den optimalen Plan zur Erfüllung spezifischer Kundenwünsche. Sollten auch beim besten Plan in der Umsetzung unvorhersehbare Probleme eintreten, unterstützt die Visualisierung der gesamten Supply Chain und vor allem ein automatisches Warnsystem dabei, diese Probleme, wie zum Beispiel Engpässe, frühzeitig zu erkennen und mit vordefinierten Methoden einfach und in Echtzeit zu beheben.

Ein entscheidender Vorteil für URBAN ist die einfache und nahtlose Integration des Planungstools in die bestehende Infor M3 Systemlandschaft. Die Scheduling Workbench liefert „out of the box“ vorkonfigurierte, branchenspezifischen Funktionen, die eine standortübergreifende Supply Chain Planung mit den Echtzeitdaten des ERP-Systems ermöglichen.

Lösungen

  • Infor M3
  • Infor Smart Office
  • ENGAGE mobile logistics
  • Scheduling Workbench

Unternehmensdaten

  • Branche: Maschinenbau
  • Land: Deutschland
  • Niederlassungen: D, A, Kanada
  • Anwender: 175
  • Mitarbeiter: 450
  • Website: www.u-r-b-a-n.com

Urban Maschinenbau mit Hauptsitz in Memmingen (D) stellt Maschinen und Anlagen für die Fertigung von Kunststofffenstern her. Seit 1947 steht der Name Urban für Qualität, Service und Know-how. Ständige Produktinnovationen und der Einsatz modernster Technologien lassen Urban im Laufe der Jahrzehnte zum Technologie- und Marktführer für Maschinen zur Herstellung von PVC Fenstern aufsteigen. Mit ca. 500 Mitarbeitern an vier Standorten in Deutschland, Österreich und Kanada erwirtschaftet Urban einen jährlichen Output von Maschinen und Anlagen für eine Kapazität von 5 Millionen Fenstern pro Jahr. Ein weitreichendes Netzwerk an Händlern und Partnern vertreibt und wartet die Maschinen weltweit.