Modepark Röther

 

Das Traditionshaus Modepark Röther hat mit BE-Fashion auf Basis von Microsoft Dynamics NAV in seine Zukunft investiert und ist bestens auf die sich schnell ändernden Anforderungen am Fashion Markt vorbereitet.

Seine Erfolgsgeschichte begann das familiengeführte Unternehmen Modepark Röther im Jahr 1972. Mittlerweile ist es mit 40 Häusern zwischen Rostock und Kempten in 11 Bundesländern und Österreich vertreten. „Wir sind unkompliziert...“, sagt das Modehaus von sich selbst und unkompliziert sollen auch die Filialbewirtschaftungsprozesse sein. BE-terna bietet mit BE-Fashion die perfekte Ausgangsbasis für agiles Vorgehen innerhalb des Unternehmens.

 

Modepark Röther und BE-terna – eine Erfolgsgeschichte beginnt in Österreich

 

Die Zusammenarbeit mit der BE-terna begann im Jahr 2015, als Modepark Röther auf der Suche nach einem neuen ERP-System war, um seinen Geschäftsbereich in Österreich abbilden zu können. Mit dieser Entscheidung wollte das Modehaus seinen Weg in die Zukunft ebnen, um sich den permanent ändernden Markttrends stellen und flexibel agieren zu können. „Mit BE-terna hat man einen Partner gefunden, der sich in der Branche gut auskennt“, so Michael Röther. BE-Fashion auf Basis von Microsoft Dynamics NAV wurde den Anforderungen des Modehauses gerecht und das Projekt für ein neues integriertes ERP-System mit moderner Architektur und Oberfläche konnte beginnen.

Bereits nach nur drei Monaten Projektlaufzeit, von Juli bis Oktober 2015, war der erste Meilenstein erreicht und Modepark Röther konnte am 01.11.2015 mit dem ersten Go-Live im Österreich-Geschäft durchstarten. Darauf folgte im Jahr 2016 die Integration aller deutschen Filialen. Die große Herausforderung hier lag in der Abbildung von ca. 40 Mandanten im BE-Fashion mit synchroner Stammdatenhaltung. Auch dieser Meilenstein konnte als großer Erfolg verbucht werden. Der Go-Live dieser Projektphase fiel auf den 01.01.2017, d.h. eine gleichzeitige Inbetriebnahme von ca. 150 Kassen und der kompletten Warenwirtschaft aller deutschen Filialen.

 

Zeitersparnis im gesamten Filialbewirtschaftungsprozess

 

Die BE-Fashion-Lösung ermöglicht Modepark Röther nun die Kommunikation über ein einziges Medium. Dies bedeutet Zeitersparnis im gesamten Filialbewirtschaftungsprozess. Das integrierte System macht aber nicht nur die direkte Kommunikation zwischen den Filialen möglich, sondern auch die vollumfängliche Abwicklung aller EDI-Prozesse zwischen Modepark Röther und seinen Lieferanten. Des Weiteren stehen mit dem neuen System jederzeit sämtliche Artikelstammdaten für alle Kassen zur Verfügung.

Lösungen

    Das Unternehmen

    • Branche: Einzelhandel mit Bekleidung
    • Land: Deutschland
    • Sitz: Michelfeld, Baden Württemberg
    • Mitarbeiter: Über 2.100
    • Website: www.modepark.de

    Das mittelständische, familiengeführte Unternehmen wurde 1972 als Jeansladen in der Innenstadt von Schwäbisch Hall gegründet und hat seitdem eine rasante Entwicklung genommen. Seit 1996 setzt Röther auf das Konzept Modepark: Einzelhandel mit Mode von 400 Marken. Vor 20 Jahren wurde das erste Objekt in Michelfeld bei Schwäbisch Hall gegründet. Heute sind es schon 40 Filialen in elf deutschen Bundesländern sowie in Österreich.