Finstral AG

Um diese Daten- und Medienbrüche zu vermeiden und den Vertrieb aktiv steuern und kontrollieren zu können, entschied sich Finstral für die Einführung von Microsoft Dynamics CRM durch BE-terna.

Perfekte Integration in bestehende Microsoft Infrastruktur

„Wir hatten im Vorfeld mehrere namhafte CRM-Systeme evaluiert, die funktional vergleichbar waren. Letztendlich fiel unsere Entscheidung auf Dynamics CRM, mitunter auch deswegen, weil Microsoft besser in unsere Software- und Infrastrukturlandschaft passt", argumentiert Markus Dettori, CRM-Manager von Finstral. „Wichtig war für uns auch die Flexibilität. Microsoft Dynamics CRM lässt sich perfekt an unsere komplexen Anforderungen anpassen. Kleine Änderungen können wir schnell und einfach selber durchführen. Für größere Anpassungen haben wir mit terna einen sehr erfahrenen Partner zur Seite", fügt Markus Dettori hinzu.

Unternehmensdaten

  • Branche: Fertigung und Vertrieb von Fenstern, Türen und Wintergärten
  • Niederlassungen: Deutschland, Schweiz, Österreich, Italien, Frankreich, Spanien, Niederlande
  • Mitarbeiter: 1.450
  • Website: www.finstral.com

Das Unternehmen

Das europaweit tätige Unternehmen Finstral fertigt mit 1.450 Mitarbeitern an 14 Produktionswerken Fenster, Türen und Wintergärten nach Maß. Zahlreiche Niederlassungen in Europa sowie ein weitreichendes Händlernetz stellen den Fenster- und Türenhersteller im Bereich Kunden- und Händlerbeziehungsmanagement (xRM) vor große Herausforderungen. Mit der Einführung von Microsoft Dynamics CRM realisierte Finstral eine Vereinheitlichung des Vertriebsprozesses in allen strategischen Geschäftsfeldern der Gruppe und die vollumfängliche Abbildung des Händler-managements und Projektgeschäftes.