Ärztekammer für Oberösterreich

Nach einer intensiven Marktevaluierung entschied sich die Ärztekammer für Oberösterreich (OÖ) für die Einführung des Analyse und Reporting Tools QlikView. Neben der großen Anwenderfreundlichkeit und der Flexibilität der Datenanalysen überzeugte QlikView insbesondere durch die enorme Zeitersparnis. Der gesamte Prozess der Einführung von QlikView inklusive der Datenaufbereitung und der Integration ins Intranet dauerte lediglich einen Monat. Der weitere Rollout wurde auf ein Jahr in Milestones aufgeteilt. Heute werden alle Informationen für die Verhandlungstätigkeit mit QlikView mühelos vorbereitet. Aufgrund der umfangreichen Analysen können nun strategische Entscheidungen getroffen und Detailinformationen aufgezeigt werden.

Begeisterte Anwender

„Die Akzeptanz von QlikView bei der Geschäftsführung, unseren Mitarbeitern aus den Fachabteilungen sowie der IT liegt bei 100 %. Unsere Mitarbeiter haben ihre Analysen nun schneller und topaktuell - auch von anderen Abteilungen - zur Verfügung", so Klapf über die Verteilung der Informationen. „Auch die Datenpflege muss nun nicht mehr zentralisiert erfolgen, sondern jede Fachabteilung kann ihre Daten einfach selbst pflegen."

Lösung

Unternehmensdaten

Das Unternehmen

Die Ärztekammer für OÖ ist ein genossenschaftlich geführter Dienstleistungsbetrieb zur Vertretung der beruflichen und wirtschaftlichen Interessen und Überwachung der Berufsethik der oberösterreichischen Ärzte. Sie steht für eine leistungsfähige und moderne Gesundheitsversorgung. Die Aufgabe der Ärztekammer für OÖ ist es, neben der Vertretung der Ärzte auch gemeinsam mit der Gebietskrankenkasse einen Stellenplan zu entwickeln, um eine bestmögliche Gesundheitsversorgung mit Allgemein- und Fachärzten garantieren zu können. Die OÖ Spitalsärzte werden in allen gehalts-, dienst- und arbeitsrechtlichen Belangen vertreten.