MAM Babyartikel GmbH

Die im Babyartikelsegment tätige MAM/BAMED Gruppe hat das alte, AS/400-basierendes ERP-System erfolgreich durch Microsoft Dynamics AX abgelöst. Mit der Entscheidung für die moderne, vollständig integrierte und international führende Unternehmenssoftware aus dem Hause Microsoft entschied sich die MAM/BAMED Gruppe auch für die Fortführung der jahrelangen Partnerschaft mit BE-terna.

Durch die Integration mehrerer Mandanten in Dynamics AX werden die Abläufe und die Kommunikation innerhalb der internationalen Unternehmensgruppe wesentlich vereinfacht. Vorteile von Dynamics AX sieht die Gruppe vor allem in der einfachen Bedienung und schnellen Erlernbarkeit von Dynamics AX, was wiederum die Einschulung auf das neue System auf ein Minimum reduziert und die Produktivität der Mitarbeiter erhöht.

Die MAM/BAMED Gruppe setzt auch auf ENGAGE mobile logistics, eine von BE-terna entwickelte Lösung zur mobilen Abwicklung von Logistiktransaktionen, die ebenfalls in Dynamis AX integriert ist.

Lösungen

Unternehmensdaten

  • Branche: Babyartikel
  • Land: Österreich
  • Niederlassungen: CH, D, GB, AT, H, S, E, GR Thailand, Brasilien und USA
  • Mitarbeiter: 500
  • Anwender: 55
  • Website: www.mambaby.com

Bei allen großen Erfolgsgeschichten stand am Anfang eine Vision. Auch bei MAM. Genauer gesagt: Am Anfang stand der Schnuller und der Plan den Babyartikel-Markt zu revolutionieren. Mit Produkten, die erstmals Design und medizinisches Know-how in sich vereinten. 1976 wurde der erste MAM Schnuller verkauft. Heute sind es jährlich mehr als 50 Millionen Babyartikel der Marke MAM, die MAM zu einer der führenden Design-Marken bei Babyprodukten machen.

Die MAM/BAMED Gruppe beschäftigt heute über 500 MitarbeiterInnen und ist in einigen Ländern Marktführer im Schnuller-Segment. MAM Produkte werden weltweit in über 50 Ländern auf fünf Kontinenten verkauft.