BULMOR industries GmbH

Der Weg in die Zukunft und zurück zum Standard

Das Support-Ende der eingesetzten ERP-Lösung und die steigende Komplexität der eigenen Produkte führten bei dem Staplerhersteller BULMOR zu der Entscheidung, die aktuelle Softwarelandschaft zu aktualisieren und strategisch neu auszurichten. Als langjähriger Microsoft-Kunde stand für BULMOR fest, weiterhin auf Microsoft Dynamics zu setzen. Patrick Lackner, ERP-Projektleiter bei BULMOR, ist von Dynamics 365 überzeugt:

„Die Produktionsabwicklung ist für uns eine der großen Stärken von Microsoft Dynamics 365. Kernelemente wie Stücklistenstrukturen, basierend auf dem Produktkonfigurator, passen sehr gut zu unserer Arbeitsweise.“


Mit dem ERP-Projekt wurden unter anderem die Abläufe rund um die Produktkonfiguration weiter verbessert und die Vertriebsaktivitäten intensiver mit der Produktion abgestimmt. Durch die Implementierung nahe am Standard wurden die bestehenden Individualprogrammierungen ablöst und eine solide Basis für eine Modernisierung der gesamten Softwarelandschaft geschaffen. Mit Dynamics 365 steht dem Seitenstapler-Hersteller nun eine einheitliche Plattform für sämtliche ERP- und Sales-Prozesse zur Verfügung. Dank der integrierte CRM-Lösung, kann BULMOR noch besser auf individuelle Kundenwünsche eingehen, Kundenbindungen verbessern und mehr Geschäftsabschlüsse erzielen. Durch die Integration von Power BI direkt im ERP-System können die Unternehmensdaten nun jederzeit und überall ausgewertet werden und bieten die Grundlage für präzisere Entscheidungen.

 

Branchenkompetenz und Bauchgefühl

Bei der Auswahl des Implementierungspartners war für BULMOR klar: Benutzerakzeptanz und ein harmonisches Projektteam sind wichtige Erfolgsfaktoren bei der Einführung neuer Software-Systeme. Man setzte daher schon im Auswahlverfahren auf die Einschätzung und Bewertung der Key-User. „Wir haben Workshops mit allen potentiellen Partnern absolviert. Unsere Mitarbeiter haben mittels einer Kriterienliste eine fachliche Bewertung erstellt und auch das Projektteam allgemein evaluiert. Diese Bewertung hat unser Bauchgefühl bestätigt: BE-terna ist für uns der ideale Implementierungspartner“, schildert Patrick Lackner den Auswahlprozess.

„BE-terna hat uns auf fachlicher und persönlicher Ebene mit umfangreichen Branchen-Know-how, einer transparenten Projektmethode und einem klaren Umsetzungsplan überzeugt.“

 

Die Cloud als Basis für neue Geschäftsmodelle

Die Gretchenfrage: „Cloud – ja oder nein“ war für BULMOR schnell beantwortet: „Unser Kerngeschäft ist die Produktion von Seitenstaplern, nicht der Betrieb von Rechenzentren oder die Erstellung von Sicherheitskonzepten für ERP-Lösungen. Mit Microsoft und BE-terna haben wir die richtigen Partner, um unsere ERP-Systemlandschaft sicher in der Cloud zu betreiben“, bringt Patrick Lackner die Entscheidung für die Cloud auf den Punkt. 

BULMOR hat die Chancen der neuen Business-Software-Welt erkannt und denkt bereits über weitere innovative Anwendungen mit Kundennutzen nach, welche auf aktuellen Digitalisierungstrends wie bspw. IoT basieren. Mit den Lösungen von Microsoft und BE-terna kann BULMOR zuversichtlich in die Zukunft blicken und seine Wettbewerbsfähigkeit weiter ausbauen.

Lösung

Projektergebnisse

  • Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit
  • Homogene Systemlandschaft
  • Effizientere Produktion
  • Schnelle und einfache Analysen
  • Auftragsvisualisierung/-rückmeldung (BDE)

Unternehmensdaten

Branche: Maschinenbau
Produkte: Seiten- und Mehrwegestapler, Ambuliftfahrzeuge
Hauptsitz: Perg (AT)
Mitarbeiter: 150
Website: www.bulmor.com

Das Unternehmen

BULMOR ist der innovative Premiumhersteller im Gesamtbereich Seitenstapler und Mehrweg-Seitenstapler sowie Sonderhebefahrzeuge. Die Seitenstapler sind wahre Kraft-Pakete und werden auf Kundenwunsch und Einsatzanforderungen maßgeschneidert in der oberösterreichischen Hauptzentrale konstruiert und produziert. Die Maschinen bestechen durch hohe Robustheit, optimales Handling und geringen Wartungsaufwand. Gegründet im Jahr 1879 als Schöberl & Söhne Maschinen- und Motorenfabrik baute das Unternehmen ab den 1960-er Jahren zunächst Frontstapler, um sich ab den 1980-er Jahren auf die Produktion von JUMBO Seitenstaplern zu konzentrieren. Durch die Integration von Technologie und Erfahrung der Branchenpioniere IRION, LANCER und der deutschen SHS ist BULMOR heute in der Lage, individuelle Lösungen aus einem reichhaltigen Sortiment an Seitenstaplern und Mehrwegstaplern und auf Basis von über 45 Jahren Staplerbauerfahrung anbieten zu können ­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­– und das mit absolutem Fokus auf höchste Qualität.

Wir beraten Sie gerne!
+49 34297 648 0
sales@be-terna.com
Sie wollen bei uns arbeiten?
+43 512 362060 200
job@be-terna.com