Leipzig · 07.10.2016

Führender Strumpfwarenspezialist startet mit ERP-Projekt

Um die positive Entwicklung des Unternehmens dauerhaft sicherzustellen, hat sich camano GmbH & Co. KG für ein modernes, zukunftssicheres ERP-System entschieden. Das Projekt startete bereits im August dieses Jahres, die vollständige Inbetriebnahme soll bis Ende 2017 erfolgen.

Mit BE-Fashion auf Basis Microsoft Dynamics NAV will camano ihre Systemlandschaft auf den neusten technologischen Stand bringen. Die Lösung wird künftig die Bereiche Vertrieb, Beschaffung und Lagerlogistik abbilden. Das integrierte Produktdaten-Management-System vereinfacht die Planung und Steuerung der Fertigungsprozesse. Mit dem Retail-Management-System werden im Zuge des Projekts alle Flächen durchgängig gesteuert. Die vollständig integrierte Finanzbuchhaltung und Business Intelligence sollen perspektivisch umfassende Variabilität bei der Analyse von Zahlen und für einen enormen Qualitätssprung im Bereich Reporting sorgen. 

Camano zählt zu den führenden Herstellern und Großhändlern von Strumpfwaren in der DACH-Region. Das Unternehmen erzielt herausragende Erfolge mit der Produktion und dem Vertrieb von hochwertigen und bequemen Socken zu attraktiven Preisen. Die Marke camano ist gut im Markt etabliert. Darüber hinaus hat das Unternehmen die exklusiven Lizenzrechte von s.Oliver, einer der bekanntesten deutschen Modemarken, für die Herstellung und den Vertrieb von Strumpfwaren.