Innsbruck · 21.12.2017

Infor M3: Rekord-Upgrade bei Dinkhauser

Die Dinkhauser Kartonagen GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen mit Hauptsitz in Hall in Tirol (Österreich). In den letzten Jahren hat sich Dinkhauser mit seinen Kartonagen und innovativen Verpackungen zu einem europaweit führenden Unternehmen entwickelt und produziert heute mit rund 400 Mitarbeitern über 700.000 Verpackungen pro Tag. Bereits seit 2011 hat das Tiroler Unternehmen Infor M3 als ERP-System im Einsatz. Nun arbeitet der Verpackungsspezialist mit dem neusten Release von Infor M3 und geht den Weg der Optimierung weiter.

Auf dem neusten Release – In Time, In Budget, In Quality!

Um auch in Zukunft die Geschäftsprozesse zu vereinfachen und seine Wachstumserwartungen zu steuern, entschloss sich Dinkhauser Kartonagen für das Upgrade mit BE-terna auf die Version 13.4 von Infor M3. Dank des ausgezeichneten Projekt-Teams und dessen hohen Engagements konnte das Projekt in einer Rekordzeit von nur zwei Monaten umgesetzt werden – In Time, In Budget und In Quality. Um dies zu ermöglichen, griffen die Techniker von BE-terna, entgegen des sonst gängigen Ansatzes einer parallelen Installation, auf die „on-the-fly“-Implementierungsmethode zurück. Hierbei wird die neue Software im laufenden Betrieb in das Altsystem implementiert. Diese Methode spart neben Hardware-Ressourcen, vor allem Zeit und Geld.

Innovative Funktionen und Vorteile

Mit dem Upgrade auf die aktuelle Version von Infor M3 kann Dinkhauser Kartonagen nun auch die neuesten Funktionen im ERP-System nutzen, welche auf der innovativen Technologieplattform Infor Xi basieren. Diese Plattform bietet neben verbesserten Cloud-Technologien und Mobile-First-Design auch fortschrittliche Datenanalysen. Durch die neuen Funktionen und der sehr guten Abdeckung des Standards in Infor M3 kann der Kartonagen-Spezialist nicht nur gegenwärtig seine Prozesse optimieren, sondern auch künftige Modifikationen und somit Folgekosten vermeiden. 

Besonders begeistert zeigte sich Dinkhauser Kartonagen von der Business Intelligence Applikation. Diese Applikation ist eine voll integrierte Suite zur Auswertung von Geschäftsinformationen, arbeitet nach modernsten Standards und nutzt eine im Speicher liegende OLAP-Datenbank zur analytischen Online-Bearbeitung, die fast jede Art von Datenquelle einbinden kann. Das In-Memory-Grid von Infor BI verarbeitet innerhalb von Sekunden Millionen von Datensätzen und ermöglicht neben Echtzeitanalysen das einfache Wechseln zwischen browserbasierten und mobilen Ansichten.

Ein weiteres Tool, das bei Dinkhauser Kartonagen installiert wurde, ist Infor Ming.le – ein soziales Unternehmensnetzwerk (Social Collaboration). Infor Ming.le veränderte die Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens fundamental und regelt den Informationsaustausch einfach und effizient. Es bietet Dinkhauser Kartonagen die Möglichkeit, Gespräche in unternehmensweiten Streams zu organisieren und Key-Screens, Daten und Anhänge zu teilen, Zeit zu sparen und sich auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren.

Dinkhauser Kartonagen GmbH

Dinkhauser Kartonagen GmbH ist ein eigentümergeführtes Familienunternehmen mit Sitz in Hall in Tirol, gegründet 1848. Im Verbund mit den Partnerunternehmen packit!, Dinkhauser Kartonagen Vertriebs GmbH, T4P (Team for Packaging), Druckzentrum Aristos und Dinkhauser Kartonagen Swiss AG entwickeln und produzieren ca. 400 MitarbeiterInnen (davon ca. 300 am Standort Hall in Tirol) Verpackungen für Kunden in ganz Europa.

Wir beraten Sie gerne!
+49 34297 648 0
sales@be-terna.com
Sie wollen bei uns arbeiten?
+43 512 362060 200
job@be-terna.com