Webinar · 04.12.2018

Raus aus der Schatten-IT – Die Digitalisierung der "Zettelwirtschaft"

Vom Mitarbeiter zum Fachbereichsleiter, in die Verwaltung und anschließend ins Archiv oder ins Altpapier – ein Papierdokument hat oftmals eine lange Reise durch Ihr Unternehmen vor bzw. hinter sich. Diese papierlastigen Prozesse sind aber nicht nur langsam, sondern oftmals auch fehleranfällig.

Mithilfe von Microsoft PowerApps und Flow können Sie viele dieser Papierdokumente bzw. -prozesse ablösen. Die Informationen gelangen mit Hilfe individueller Apps und rollenbasierter Workflows digital zu den relevanten Personen und Systemen und der Prozess bleibt transparent und nachvollziehbar.

Kurzumfrage: Welchen Zettel würden Sie gerne loswerden?

Lassen Sie uns wissen, welcher "papierunterstützte" Prozess in Ihrem Unternehmen die meiste Zeit und die meisten Nerven kosten und mit etwas Glück zeigen wir Ihnen im Webinar, wie Sie genau diesen Zettel loswerden und durch eine skalierbare Cloud Applikation ersetzen können.

Veranstaltungsinfo

Datum: 04.12.2018
Zeit: 10.00 Uhr - 10.30 Uhr Webinar

Termin eintragen Termin eintragen
Software hautnah erleben


Infos zur GoToWebinar finden Sie hier.

jetzt anmelden

Anwendungsbeispiele

  • Materialentnahmescheine bei Stückgut (z.B. Schrauben)
    In einer App wird die Material-Nummer bzw. Name ausgewählt und die entnommene Menge eingetragen. Mit Hilfe des Workflows wird eine Mail an den zuständigen Kleinteileverantwortlichen gesendet, sowie eine Materialbuchung in Dynamics 365 erzeugt.

  • Stundenzettel (Zeiterfassung) von Montage- oder Außendienstmitarbeiter
    Montage-Mitarbeiter können mit Hilfe der individuellen App ihre Arbeitsstunden mobil erfassen. Diese werden in Dynamics 365 als Datensatz angelegt. Der Mitarbeiter und die Personalabteilung erhalten eine E-Mail zur Bestätigung. Die geleisteten Stunden werden von der App berechnet und angezeigt.

  • Qualitätsprüfliste zur Rückmeldung der Wareneingangstests
    Der Wareneingangsmitarbeiter kann Ergebnisse der Qualitätsprüfung mittels einer App erfassen. Eine automatische E-Mail mit Information zum Artikel, Art der Prüfung und Ergebnis wird an das zuständige Einkaufspersonal übermittelt.

  • Stücklistenänderungen aus der Produktion
    Produktionsmitarbeiter können durch eine individuelle App Stücklistenänderungen vorschlagen. Diese werden an den Produktionsplaner gemeldet, welcher ebenfalls direkt aus der App die Bestätigung der Änderung an das Einkaufspersonal kommunizieren kann.

  • Automatisierte Stammdatenanlage
    Der Einkäufer nutzt die neue individuelle, webbasierte App zur Stammdatenanlage bei neuen Produkten. Der Vertriebsmitarbeiter nutzt die mobile App zur Anlage neuer Kunden. Die neu angelegten Informationen stehen umgehend unternehmensweit zu Verfügung.

Was ist die Business Application Platform?

Der Aufstieg der Cloud ermöglicht es jedem Unternehmen, mächtige Systeme schnell zu nutzen und flexibel nach Benutzung zu bezahlen. Zusätzlich ermöglicht minutenschnelles Bereitstellen von IT-Ressourcen mehr Agilität und Flexibilität im Software-Entwicklungsprozess.

Der nächste Schritt in der Evolution sind No-Code/Low-Code Plattformen wie die Microsoft Business Platform. Durch diese kann man die Geschwindigkeit, Flexibilität und Konnektivität der Cloud in der Applikationserstellung nutzen, ohne klassisch programmieren zu müssen. Grafische Oberflächen (WYSIWYG-Editoren) versprechen dabei nicht nur schnelle Ergebnisse, sondern ermöglichen auch Nicht-Entwicklern, sich am Softwareprozess zu beteiligen.

In diesem Video erhalten Sie einen Überblick, was No-Code/Low-Code Plattformen bedeuten und wie Ihnen PowerApps, Flow und das Common Data Service dabei helfen können, cloudbasierte (mobile) Apps zu erstellen, Workflows zu automatisieren, Daten zu verwalten und Ihre Mitarbeiter zu involvieren.

Wir beraten Sie gerne!
+49 34297 648 0
sales@be-terna.com
Sie wollen bei uns arbeiten?
+43 512 362060 200
job@be-terna.com